So promoten Sie Ihre Events effizient und überzeugen Ihre Kunden

Events sind ein wichtiger Teil Ihrer Markenidentität und helfen Ihnen dabei, Kunden in Ihre Filialen zu locken. Allein im Einzelhandel veranstaltet mehr als ein Drittel aller Unternehmen Events an ihren Standorten, von Spezial-Kursen bis hin zu exklusiven Produktpräsentationen. Weitere 19 % der Unternehmen planen, in den nächsten 3 Jahren auch mit Events durchzustarten.


Warum Sie auf Events setzen sollten:
Events schaffen Vertrauen. 91 % aller Kunden sind Marken gegenüber im Anschluss an gelungene Events oder persönliche Erfahrungen positiver eingestellt. Aber der Weg, um so eine Vertrauensbasis zu schaffen, beginnt bereits lange bevor Ihre Kunden überhaupt erst Ihren Standort aussuchen oder an Ihren Events teilnehmen.

Events bieten hervorragende Möglichkeiten zur Interaktion mit Ihren Kunden.  85 % aller Konsumenten kaufen mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einer Marke, nachdem sie an einem Event teilgenommen haben.
Marken mit mehreren Standorten investieren stark in die Genauigkeit ihrer Öffnungszeiten, Telefonnummern und Wegbeschreibungen auf verschiedensten online Plattformen. Aber das Management der Online-Informationen zu Ihren Events (von Start- und Endzeiten, bis hin zu Beschreibungen, Fotos und mehr) stellt eine ziemliche Herausforderung dar – besonders, weil Events so kurzlebig sind. Viele Marken haben damit solche Schwierigkeiten, dass sie ihre Events gar nicht erst online bewerben.


Doch wenn Kunden Ihre Events online nicht finden können, werden sie wohl eher nicht daran teilnehmen. Wenn auf Facebook andere Event-Zeiten als auf Eventbrite angezeigt werden, riskieren Sie einen Vertrauensverlust. Mit der richtigen Strategie können Sie diese negativen Erlebnisse allerdings vermeiden und Ihre Events effezient promoten.


Hier sind einige Tipps um unvergessliche Events zu veranstalten:
Integrieren Sie Ihre Filialleiter und lokalen Teams stärker in die Gestaltung des Events  Geben Sie Ihren Filialleitern die Gelegenheit, die besten Events auszuwählen oder die landesweiten Events Ihrer Marke auf den lokalen Markt zuzuschneiden. Ihre lokalen Teams sollten ansprechende Bilder einsetzen und Eventbeschreibungen motivierend und detailliert gestalten (mit Hinweisen zu Parkmöglichkeiten und mehr), um Besuchern die Teilnahme an Ihrem Event so unkompliziert wie möglich auszulegen.

Entwickeln Sie einheitliche Arbeitsabläufe.  Lokale Teams sollten stets genau wissen, was von ihnen verlangt oder erwartet wird, wenn sie ein Event für ihre Standorte planen oder aktualisieren möchten. Stellen Sie einheitliche Formulare und Checklisten bereit, die alle erforderlichen Felder enthalten (z. B. Event-Titel, Uhrzeiten, Details, Fotos und mehr). Damit können Ihre Teams ganz leicht Event-Seiten oder Einträge auf Event-Websites erstellen, ohne ständig etwas nachtragen zu müssen.

​Sparen Sie Zeit durch automatisierte Worksflows.  Finden Sie eine Lösung, mit der Sie einen Workflow zur Planung und Genehmigung von Events entwickeln können und die Ihnen dabei hilft, Ihre Events auf den vielen verschiedenen Plattformen zu bewerben, die Ihre Kunden nutzen (zum Beispiel Facebook, Eventbrite, lokale Community-Foren und mehr). Eine solche Plattform entlastet Ihre lokalen Teams und Mitarbeiter in der Firmenzentrale und nimmt ihnen die manuelle Erstellung individueller Einträge ab, damit sie ihre Zeit und Kraft ganz auf die Veranstaltung eines großartigen Events richten können!